Sehhilfen

Sehhilfen

Nach einem Augeninfarkt stellt ein 71-jähriger Kunde fest, dass er sich mit seinem nun verringerten Sehvermögen zwar überall noch gut zurechtfindet, aber vieles im Alltag einfach nicht mehr lesen kann – auch nicht mit einer starken Brille. Hier helfen Lupen, die die kleinen Zeichen so stark vergrößern, dass sie wieder lesbar werden. Vor allem für den spontanen Einsatz sind kleine mobile Lupen, die auch in die Hosentasche passen, perfekt geeignet. Bei Büchern und Zeitungen werden Standlupen und Ähnliches eingesetzt. Je nach Sehbehinderung helfen des Weiteren Brillen und Hilfsmittel für Blinde. Einen Überblick über unsere praktischen Sehhilfen und deren Vorteile geben wir hier.


Welche Sehhilfen gibt es und wann kommen sie zum Einsatz?

Über 70 % der Eindrücke nehmen gesunde Menschen über visuelle Reize wahr. Wer also nicht mehr gut sieht, tut sich schwer, den Alltag zu meistern. SeniorInnen leiden früher oder später an Weitsichtigkeit oder auch anderen Augenkrankheiten. Sehhilfen gleichen die Probleme vollständig oder teilweise aus.

Hier eine Übersicht über die Auswahl an Sehhilfen:

  • Brillen
  • Im Alter lässt die Elastizität der Linse nach. Diese kann daher nicht mehr auf ganz nahe Dinge scharf stellen. Jeder braucht also früher oder später eine sogenannte Lesebrille aufgrund altersbedingter Weitsichtigkeit. Zur Auswahl stehen neben den unterschiedlichen Dioptrienzahlen, verschiedene Formen, Materialien und Farben. Für Menschen mit empfindlichen oder stark weitsichtigen Augen eignen sich Spezialbrillen wie Lupen- und Filterbrillen. Geschützt und praktisch verstaut sind Brillen in den passenden Etuis. Hier stehen viele Farben, Materialien und auch spezielle Formen zur Verfügung. Mit Brillenzubehör wie Brillenputztüchern, Ultraschall-Reinigungsgeräten und Spezial-Reinigungsmitteln behalten alle BrillenträgerInnen den Durchblick.

  • Lupen
  • Egal ob unterwegs an der Bushaltestelle oder daheim beim Lesen oder Fernsehen – eine Lupe unterstützt durch eine verschieden starke Vergrößerung das einfachere Erkennen von visuellen Reizen. Die klein gedruckten Buchstaben sind so nicht mehr wenige Millimeter, sondern bis zu mehreren Zentimetern. Physikalische Lupen funktionieren meist mit einer gewölbten Linse. Digitale Modelle transferieren den Text auf einen Bildschirm.

    Je nach Sehschwäche und Gelegenheit gibt es verschiedene passende Modelle. In der Dämmerung werden kleine Zeichen immer schwieriger zu entziffern. Lupen mit einer integrierten Lampe lösen das Problem. Standlupen, Folienlupen, Lesestäbe etc. eignen sich sehr gut zum Lesen von Büchern, Briefen Zeitungen und Magazinen. Wer etwas Handwerkliches macht, profitiert von einer Lupenbrille, einer Vorsatzlupe oder Kopflupe. Immer dabei sind kleine Einschlaglupen, Taschenlupen oder Varianten zum Umhängen. Für den klaren Weitblick sorgen Operngläser.

  • Hilfsmittel für Blinde
  • Blinde oder fast erblindete Menschen können viel durch ihre anderen geschärften Sinne ausgleichen. Um das tägliche Leben im Privaten und Beruflichen noch einfacher zu gestalten, helfen diverse praktische Hilfsmittel für Blinde:

    Blindenstöcke erleichtern die Orientierung. Blindenabzeichen machen gerade im Straßenverkehr auf Blinde und stark Sehbehinderte aufmerksam. So kann besondere Rücksicht genommen werden. Dank gut fühlbarer Tasten und einer Sprachausgabe aller Menüfunktionen ermöglicht ein Daisyplayer das Anhören und die einfache Navigation innerhalb eines Buches. Auch Handys gibt es als spezielle Blindenversionen mit Sprachsteuerung. Tastenmodelle haben fühlbare Tasten. Bei Touchscreen-Modellen sind angepasste Apps mit einfachen Fingergesten zu bedienen. Vor allem beim Ankleiden helfen Farberkennungsgeräte passende Kombinationen zu finden.

Vorteile der Sehhilfen

Egal ob fehlsichtig oder blind – wer sich eine Sehhilfe kaufen möchte, kann sich auf viele Vorteile für den privaten und beruflichen Alltag freuen:

  • Selbstständigkeit in vielen Situationen
  • Unterschiedliche Modelle je nach Sehbehinderung
  • Bessere Orientierung und Zurechtfinden
  • Geringeres Sturz- und Verletzungsrisiko
  • Eigenständiges Lesen
  • Vereinfachter Konsum von Medien wie Fernsehen, Computer oder Büchern
  • Mehr Selbstbestimmung
  • Geringere Blendempfindlichkeit
  • Fortführen vieler Tätigkeiten (Haushalt, Hobby, Beruf)
  • Teilweise Kostenübernahme durch Krankenkasse möglich

In unserer Kategorie Sehhilfen finden sich Brillen, praktische Lupen und diverse Hilfsmittel für Blinde .